Grätenfreie Waldviertler Karpfenroulade

Grätenfreie Waldviertler Karpfenroulade

Grätenfreie Waldviertler Karpfenroulade
mit Hecht-Petersilfülle auf frischen Paprikaratatouille neben Erpfi-Ravioli gefüllt mit Kräuterpesto

 

Mengenangabe für 4 Personen

Roulade

800g geschröpftes grätenfreies Karpfenfilet
Salz u. Pfeffer aus der Mühle
2 Stk. Zitronen

Farce

400g Hechtfilet
2 Eier
gehackte Petersilie
¼ l Schlagobers
Zitronensaft aus 1 Zitrone
Salz u. Pfeffer aus der Mühle
200 g frischer Blattspinat

Zubereitung:

Farce: Das Hechtfilet fein faschieren und alle Zutaten bis auf den Blattspinat vermengen.

Roulade: Das Karpfenfilet würzen und mit Blattspinat belegen. Die Farce daraufstreichen und das Filet einrollen. Mit Klarsichtfolie und Alufolie umwickeln und im Gemüsefond ca 8-12 min. pochieren.

 

Ratatouille

120g grüner Paprika
120g gelber Paprika
120g roter Paprika
120g Zucchini
1 Stk. Zwiebel
Geschälte Tomaten aus der Dose

Zubereitung:

Zwiebel klein würfelig geschnitten in Olivenöl anschwitzen. Dazu den grob würfelig geschnittenen Paprika und Zucchini leicht mitsautieren. Die Dose geschälte Tomaten dazu und mit Salz, Pfeffer, frischen Knoblauch und Petersilie würzen. Durchköcheln lassen.

 

Erpfiravioli

500g mehlige Erdäpfel
3 Eier
Olivenöl
175g Mehl
Pesto: Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Olivenöl, frischen Parmesan

Zubereitung:

Teig: Die gekochten Erdäpfel pressen und mit 3 Eidotter, 3 Esslöffel Öl und Mehl verkneten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen. 
Pesto: Die oben genannten Zutaten hacken und mit nicht zu viel Öl vermengen. Erdäpfelfladen formen und mit Kräuterpesto füllen. 

 

Anrichten:

Ravioli in Olivenöl herausbacken und abtropfen lassen. Die Karpfenroulade kurz in Butterschmalz anbraten und aufschneiden. Auf das frische Ratatouille setzen. Die Erpfiravioli daneben legen. Mit einem Gupferl Honig-Knoblauchkrenrahm und frischer Kresse garnieren.

 

Biertipp: Zwettler Zwickl frisch gezapft